Turnverein Lahr v. 1846 e.V.

News

News

Badische Nachwuchsmeisterschaften

Dienstag, 19.06.2018

1.Platz für Carina Keil bei Badischen Nachwuchsmeisterschaften

Am Sonntag, 10.06.2018, fanden die Badischen Nachwuchsmeisterschaften in Überlingen statt.

Im zweiten Durchgang starteten die Lahrer Turnerinnen Carina Keil, Lilli Fischer und Nina Schnaiter in der Altersklasse 8. Erstes Gerät war der Schwebebalken.

Carina hatte ihre Nerven gut im Griff und turnte die dritthöchste Wertung. Lilli Fischer und Nina Schnaiter kamen nicht so perfekt durch die Übung, zeigten jedoch mit hoher Motivation die nachfolgenden Geräte. Am Boden turnten alle Mädchen saubere Übungen mit vollen Ausgangswerten und wurden mit hohen Punktzahlen belohnt. Auch am Sprung zeigten sie dynamische Überschläge mit hohem Abdruck. Am letzten Gerät, dem Stufenbarren, wurde Carina Keil mit der zweithöchsten Bewertung bedacht und erturnte sich den Badischen Meistertitel.

Mit der dritthöchsten Barrenwertung konnte sich Lilli Fischer auf den 8. Platz vorschieben.

Nina Schnaiter kam im starken Teilnehmerfeld auf Rang 11.

Als Kampfrichterinnen waren Lisa Wiggenhauser und Birgit Heidt im Einsatz.

Bezirkswettkampf der Kunstturnerinnen

Dienstag, 20.03.2018

Lahrer Kunstturnerinnen bei Turnerjugend Bestenkämpfen erfolgreich:

Aus den Turngauen Breisgau, Ortenau und Mittelbaden-Murgtal hatten sich die jeweils zwei besten Mannschaften unterschiedlicher Altersklassen für den Bezirksentscheid am 18.03.2018 in Herbolzheim qualifiziert.

Im 1. Durchgang am frühen Sonntagmorgen erreichten die Mädchen vom TV Lahr in der Altersklasse Jg. 2007 und jünger einen hervorragenden 3. Platz. In der Mannschaft turnten: Marley-Jean Deguire, Charlotte Korn, Luisa Preschle, Thaliyah Kayakoparan und Alina Herr. Alina Herr zeigte super Leistungen und konnte die meisten Punkte zum Ergebnis beisteuern. Sie erreichte außerdem das zweitbeste Einzelergebnis ihrer Wettkampfklasse.

Im 2. Durchgang, Jahrgang 2005 und jünger erkämpften sich Jana Wünsch, Anna-Lena Kieninger, Zoe Ehinger, Alina Lebsack und Saskia Jolk den 1. Platz. Die Mannsschaft erturnte sich das höchste Bodenergebnis. Anna-Lena Kieninger erhielt mit 15,30 Zählern die Tageshöchstnote am Schwebebalken. Jana Wünsch war die Beste ihres Jahrganges am Sprung und erreichte ebenfalls das Zweitbeste Einzelergebnis ihres Wettkampfes.

Für den letzten Durchgang hatten sich unsere Turnerinnen Jahrgang 2004 und älter in der Offenen Klasse Pflicht 4 Kampf qualifiziert.

Obwohl der Abstand zum Erstplatzierten TV Haueneberstein recht groß war, freute sich das Turn-Team Lahr über einen erfolgreichen 2. Platz und damit den Einzug ins Landesfinale.

Menoa Rapp, Jessica Riedel, Jana Maier, Julia Korinth und Lea Kramer

haben durchaus noch Potential nach oben und werden kommende Trainingseinheiten ehrgeizig nutzen.

Betreut wurden die Turnerinnen von Petra Ludwig, Irina Harwart und Bettina Barho. Jessica Riedel, Jasmin Göhr und Hanne Seuve waren für den TV Lahr als Kampfrichterinnen im Einsatz.

 

Turnerjugendbestenkämpe im Gerätturnen

Dienstag, 13.03.2018

 

Medaillenregen für Lahrer Turnerinnen:

Bei den Turnerjugend Bestenkämpfen, am 03.03.2018  in Waldkirch, war der TV Lahr mit 4 Mannschaften in der Bezirksklasse vertreten. Im Wettkampf 3 Jahrgang 2005 und jünger starteten Jana Wünsch, Anna-Lena Kieninger, Alina Lebsack und Zoe Ehinger für den TV Lahr. Mit ausgefeilten, sicher vorgetragenen Übungen beeindruckte  die Mannschaft Kampfgericht und Zuschauer. Mit 185,70 Punkten gewannen die Turnerinnen die  Goldmedaille vor dem TV Bahlingen mit 183,50 Punkten.

Im Wettkampf 2 Jahrgang 2007 und jünger turnten Alina Herr, Marley Deguire, Taliyah Kayakoparan, Luisa Preschle und Charlotte Korn. Diese junge Mannschaft lieferte sich ein Kopf an Kopf Rennen mit den Turnerinnen vom TV Bahlingen. Mit sicher präsentierten Übungen hatten die Lahrer Mädchen ganz knapp die Nase vorn und gewannen  mit  172,60 Punkten  ebenfalls die Goldmedaille.  TV Bahlingen erreichte 171,80 Punkte.

Im dritten Durchgang, Wettkampf 1 Jahrgang 2009 und jünger zeigten die Lahrer Nachwuchsturnerinnen mit Isabella Dikan, Alisia Mundt, Nina Schneiter und Ilayda Akyüz, dass sie durchaus schon mithalten können. Mit 157,50 Punkten erreichten sie überraschend den 3. Platz.

In der offenen Wettkampfklasse erkämpften sich Menoa Rapp, Julia Korinth, Jana Maier, Lea Kramer und Jessica Riedel mit dem 2.Platz die Silbermedaille. Fleißigste Punktesammlerin für die Lahrer Mannschaft war Menoa Rapp.

Alle Teams haben sich  für den Bezirksentscheid am 18. März  in Herbolzheim qualifiziert.

In der Gauklasse waren drei Lahrer Mannschaften am Start.

Im Wettkampf 10, Jahrgang 2003 und jünger erreichten die Lahrer Turnerinnen: Jenny Wayz, Marie –Joanna Deguire, Emily Greten, Gloria Mann  Rang 4. Melissa Jahnke, Eda Ayas, Diana Filipov und Sophie Gross erreichten den 5. Platz. Da In beiden Teams die leistungsstärksten Turnerinnen nicht antreten konnten, waren alle mit den gezeigten Übungen sehr zufrieden.

Im Wettkampf 8, Jahrgang 2007 und jünger konnte sich die Mannschaft in der Gauklasse mit dem 10. Rang im Mittelfeld platzieren. Am Start waren: Isabel Moser, Lilian Reichenbach, Valeria Reschetnik, Sade Hertenstein und Mia Zimmermann.

Betreut wurden die Turnerinnen von Petra Ludwig, Irina Harwart, Adeline Justus, Bettina Barho und Sonja Ehinger.

Menoa Rapp, Jessica Riedel, Hanne und Camille Seuve und Manuela Fleig waren als Kampfrichterinnen im Einsatz.

 

 

Bezirkswettkampf

Freitag, 21.04.2017

5. Platz beim  Bezirkswettkampf

Mit dem 2. Platz bei den Gaumannschaftswettkämpfen hatten sich die Lahrer Turnerinnen für die Bezirkswettkämpfe in Muggensturm qualifiziert. Doch wieder konnte die Mannschaft nicht in Originalbesetzung starten. Durch den Ausfall von Jana Maier fehlten uns wertvolle Punkte an Sprung und Barren. Auch Anna-Lena Kieninger konnte verletzungsbedingt noch nicht wieder teilnehmen.

Gleich am ersten Gerät (Reck) erturnte die Mannschaft ihr schwächstes  Ergebnis.

Am Schwebebalken lief es erfreulich gut. Drei hohe Wertungen von Dajana Rastenov, Lea Kramer und Alina Lebsack erbrachten die Zweitbeste Mannschaftswertung.  Am Boden konnte das Lahrer Team gut mithalten, doch am Sprung hatten wir nur 2 Turnerinnen, die den Überschlag über den Sprungtisch beherrschten. So musste sich die Mannschaft hinter Friesenheim(175,95 Punkte), mit dem 5. Rang und 174,90 Punkten zufrieden geben.

Den 1.Platz erreichte TV Bischweier mit 181,00 Punkten. Zweiter wurde TV Muggensturm mit 178,85Punkten. 3. Platz für TV Bodersweier, (177,70 Punkte).    Fleißigtse Punktesammlerin für den TV Lahr war Dajana Rastenov, aus der Abteilung Gerätturnen Leistung, gefolgt von Jana Wünsch und Alina Lebsack. Für den TV Lahr startete außerdem Saskia Jolk.

Betreut wurden die Mädels von Petra Ludwig, als Kampfrichterin war Camille Seuve im Einsatz.

 

Maskottchenwettkampf

Freitag, 21.04.2017

Nachwuchs mit Feuereifer dabei

Am 25. März fand in Lahr der Maskottchenwettkampf als Finale der VR-Talentiade im Gerätturnen auf dem Programm.

Bei der Veranstaltung des Badischen Turnerbundes  (BTB) wurden Beweglichkeit, Kraft , Koordination, Schnelligkeit und Gleichgewicht geprüft. Im spielerischen Programm Altersklasse 5 bis 7 galt es, 10 Stationen zu absolvieren. Bei der Bewertung konnten maximal vier Smilies pro Station erreicht werden. Vom TV Lahr stellten sich 9 Kinder den Herausforderungen. In der Altersklasse 6 war die gemeldete Teilnehmerzahl mit 44 Kindern am Höchsten.

 Alisia Mundt vom TV Lahr erreichte den zwölften Rang, Isabella Klik wurde 17. Nicole Weinert, Leilani Benakay, Emilia Barz und Sina Benkhaled sammelten erste Wettkampferfahrungen.

In der AK 7 landete Jamila Benkhaled im Mittelfeld. Martha Wöllner wurde zehnte,  Mia Reinhardt zwölfte.

Im DTB Programm Altersklasse 7 bis 9 waren die Übungen an den einzelnen Stationen sehr anspruchsvoll.

Nina Schnaiter vom TV Lahr kam mit 84,5 Punkten auf Platz 12. In der Komplexübung, bestehend aus mehreren Kraft- und Akrobatikteilen am Boden, zeigte sie von 26 Teilnehmerinnen die viertbeste Übung. Für Lilli Fischer als Jahrgangsjüngste war der Wettkampf im Rahmen der Volksbanken-Raiffeisen-Talentiade noch eine große Herausforderung. Mit dem Ergebnis von 67 Punkten konnte sie am Ende aber durchaus zufrieden sein.     

An dieser Stelle möchte ich meinen Dank an Frau Monika Göhr richten. Sie hatte wie immer die Organisation für die Bewirtung unserer Gäste und Turnerinnen.

Danke allen Turnerinnen und Eltern unserer Abteilung, die bei der Ausrichtung der Veranstaltung mitgeholfen haben. 

Verbandsliga TG Breisgau II

Freitag, 21.04.2017

TG Breisgau II sichert sich den Titel in der Verbandsliga!!

Mit den Lahrer Turnerinnen Luisa Huber und Anastassia Cybin den Aufstieg in die Oberliga geschafft!!

Ungeschlagen ging die junge Mannschaft der TG Breisgau II in den Rückkampf der Verbandsliga in Kehl. Die Turnerinnen überzeugten an allen vier Geräten und turnten sich mit 136,55 Punkten auf das oberste Podest. Erneut war der Stufenbarren das stärkste Gerät der Breisgauerinnen, aber auch am Boden präsentierten sich die Mädchen mit tollen Choreographien und schwerer Akrobatik. Nach den Siegen in der Vor- und Rückrunde, freute sich die Mannschaft mit den Turnerinnen Lara Vetter, Lea Grim, Anastassia Cybin, Luisa Huber, Xenia Ginter, Finja Jockers und Chiara Moiszi über den Titel und einen schönen Pokal. Als Verbandsligameister wird die Mannschaft nächstes Jahr wieder in der Oberliga an den Start gehen!

Unsere neuen Kampfrichter

Freitag, 21.04.2017

Im Januar haben Marie – Christine Lebfromm, Jasmin Göhr, Camille Seuve, Jessica Riedel und Hanne Seuve die Kampfrichter C-Lizenz erworben. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Gauwettkämpfe

Mittwoch, 22.03.2017

 TV Lahr mit sechs Mannschaften bei Gauwettkämpfen am Start 

Am Wochenende fanden in Neuenburg die Gaumannschaftswettkämpfe in der Gauklasse und der Bezirksklasse statt. Die  Jugendturnabteilung des TV Lahr stellte zwei Mannschaften in der Gauklasse. Nach spannenden Übungen, sauber und ausdrucksvoll geturnt, erreichten: Gloria Mann, Marie –Joana Deguire, Zoe Ehinger, Melissa Jahn und Marley- Jean Deguire  im Wettkampf 9 mit 166,70 Punkten souverän den 1. Platz.

Im Wettkampf 10 belegte die 2. Mannschaft im Gauwettkampf einen guten 4. Platz. Trainiert und betreut wurden die Jugendlichen von  Hannah Fräßle, Manuela Kohler, Bettina Barho und Frau Ehinger.                .

In der Bezirksklasse turnten 4 Mannschaften aus der Wettkampfabteilung des TV Lahr. Im Jahrgang 2008 und jünger waren unsere kleinsten am Start. Sie mussten wegen Krankheit auf zwei starke Turnerinnen verzichten. Isabella Klik und Lilli Fischer, 5 und 6 Jahre alt, turnten ihren ersten Wettkampf. Zusammen mit Nina Schnaiter und Luisa Preschle schlugen sie sich wacker und waren von 13 Mannschaften mit dem 8. Platz sehr zufrieden.

 Im WK2 Jg. 2006 und jünger verpasste die Mannschaft nur knapp das Treppchen und belegte von 19 Mannschaftenden einen beachtlichen 4. Platz. Fleißigste Punktesammlerin war Alina Lebsak, gefolgt von Alina Herr und Thalijah Kayakoparan. Wertvolle Punkte für das Team erturnten auch Saskia Jolk und Charlotte Korn.

Am Sonntagmorgen lieferten sich die Lahrer Turnerinnen einen starken Konkurrenzkampf mit dem SV Waldkirch und dem TV Friesenheim um die Qualifikation zum Bezirksentscheid in Muggensturm. Für die verletzte Anna-Lena Kieninger konnte Marie Rosewich einspringen. Von den Jugendturnerinnen verstärkte Dajana Rastenov das Team.

Am Schwebebalken als erstem Gerät hatten die Mädels mit der Nervosität zu kämpfen und am Reck wollten sie beim Abgang zu hoch hinaus. Jana Maier, Lea Kramer und Jana Wünsch behielten die Ruhe und konnten wertvolle Punkte zum Mannschaftsergebnis beisteuern. Mit gekonnten Übungen  am Sprung und am Boden machten die Turnerinnen vorangegangene Patzer wieder wett. Mit dem 2.Platz hinter dem TV Friesenheim erreichte das Lahrer Team die Qualifikation zum Bezirksentscheid.

In der offenen Wettkampfklasse  starteten Jessica Riedel, Julia Korinth, Marie-Christine Lebfromm, Jasmin Göhr und Menoa Rapp. Gesundheitlich angeschlagen turnten Menoa Rapp und Jasmin Göhr nur zwei Geräte. Jessica Riedel erreichte am Schwebebalken mit 16,20 Punkten die zweithöchste Bewertung und turnte einen sehr gelungenen Wettkampf. Auch Julia Korinth zeigte sehr ausgereifte Übungen. Die Mannschaft erreichte den 4. Platz.

Betreut wurden die Wettkämpferinnen von Petra Ludwig. Menoa Rapp, Camille Seuve und Hanne Seuve waren als Kampfrichterinnen im Einsatz.