Turnverein Lahr v. 1846 e.V.

+ + fechten aktuell + +

+ + fechten aktuell + +

Saisonfinale - Brusler Dorscht

Sonntag, 22.07.2018

Nach langjähriger Pause, fand heute wieder ein Turnier in Bruchsal statt.
Mit einer kleinen Truppe waren wir dabei!
Neu für unsere Fechter war, dass nach "Schweizer Modus" gefochten wurde.
Auch wurde in der Jugend nicht nach Klassen unterschieden  -  "Jeder gegen Jeden"
Dabei haben sich unsere Athleten auch gegen ältere Teilnehmeher sehr gut verkauft!
Jetzt gehts aber erst mal ab in die Ferien.

Viel Spaß !!!

Homepage der Bruchsaler Fechter: hier
Ergebnisliste: hier

Sportlerehrung & Soiree des TV Lahr im Stadtpark

Freitag, 20.07.2018

Geehrt für die Erfolge bei den Südbadischen Meisterschaften:

- Mylene Leier          ( 3 x Platz 1 "U17 Degen & Florett" & "U20 Florett" + Platz 2 "U20 Degen" )
- Max Maletz            ( Platz 1 "U10 Florett" )
- Amelie Wenglein   ( Platz 2 "U14 Florett" )
- Alina Maletz           ( Platz 2 „U12 Florett“ )
- Ferdinand Santl     ( Platz 2 "U11 Florett" )
- Moritz Gabel          ( Platz 2 "U9 Florett" )

Herzlichen Glückwunsch !!!

Presseberichte: hier

Turnierwochenende Rheinfelden

Sonntag, 08.07.2018

Impressionen vom offiziellen Saisonabschluss 17 / 18

 

Homepage der Fechter aus Rheinfelden: hier
Ergebnisliste: hier
 

Sportlerehrung der Stadt Lahr 2018

Donnerstag, 05.07.2018

EHRUNG ERFOLGREICHER SPORTLERINNEN UND SPORTLER
DURCH DIE STADT LAHR/SCHWARZWALD FÜR DAS JAHR 2017

DIE SPORT PLAKETTE IN BRONZE FÜR:

Mylene Leier  &  Max Maletz

Fechten bei Freunden / Sandhaasturnier in Haguenau

Samstag, 26.05.2018

Sonntag, 27.05.2018

Auch in diesem Jahr war es wieder ein sehr schönes Turnier!
Unsere Jugend konnte sich in einem sehr starken Feld messen.
Besonders schön war der nette Empfang und die tolle Betreuung in deutscher Sprache.
Dafür vielen Dank nach Haguenau - Wir kommen gerne wieder!

Homepage der Haguenauer Fechter: hier
Ergebnisliste: hier
Presseberichte: hier
facebookhier

 

 

Bavarian Youth Fencing Festival

Samstag, 28.04.2018

Fechten, Fitnesstests, ein abendliches Freizzzeitprogramm,
Übernachten in der Halle.
Ein breites Rahmenprogramm ist beim
„Bavarian Youth Fencing Festival", kurz BYFF
am 28. und 29.04.2018 in Nürnberg geboten.

Weiterlesen - Info + Ausschreibung: hier
Homepage der Nürnberger Fechter: hier
Ergebnisliste: hier
facebookhier

Turnierwochenende in Villingen

Samstag, 07.04.2018

Sonntag, 08.04.2018

Alina Maletz und Mika Sarutzki qualifizieren sich erstmals für die Deutsche B-Jugendmeisterschaft im Florett


Bei der Südbadischen Meisterschaft der jüngeren B-Jugend belegte Mika Sarutzki souverän den 1. Platz und konnte somit seine diesjährige Leistung mit dem Meistertitel bestätigten und steht nun klar auf dem ersten  Ranglistenplatz Südbadens. Da dies das letzte Q-Turnier für die Deutsche Meisterschaft war, hat Sarutzki sein Ticket klar gebucht.
Alina Maletz scheiterte im Halbfinale gegen die Ranglisten Erste Isabelle Zwicker und belegte in Villingen Platz 3. Mit diesem 3. Platz konnte sie ihren 2. Platz auf der südbadischen Rangliste verteidigen und hat sich damit ebenfalls ihre 1. Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Baden-Baden gesichert.
Myléne Leier steht ebenfalls an Südbadens erster Stelle auf der Rangliste der A-Jugend. In Villingen unterlag Leier im Finale der Korber Fechterin Greta Vogel mit 9:15. Aber dieser zweite Platz reicht aus um auf der Rangliste den ersten Platz klar auszubauen und den Titel der Vizemeisterin mit nach Hause zu nehmen.
Weiter belegten in der B-Jugend Antonia Neulen den 5. Platz, Jonah Keyser den 6. Platz.
In der A-Jugend belegte Fionn Keyser den 17. Platz bei seinem ersten Start und Noah Neulen den 16. Platz.
Parallel zu den Südbadischen Meisterschaften fand für die Schüler der Internationale Helmut-Schiller-Cup statt.
Am Start waren drei Nachwuchsfechter des TV Lahr. Bei den jüngeren Schülern belegte Moritz Gabel den 2. Platz. Bei den mittleren Schülern verlor Max Maletz in der Finalrunde nur knapp ein Gefecht gegen den Württembergischen Vizemeister und Ranglisten Ersten Quentin Frey mit 3:2, alle anderen Gefechte gewann er souverän. Damit belegte Maletz den 1. Platz und durfte einen Pokal mit nach Hause nehmen. Johann belegte im gleichen Jahrgang den 6. Platz.
Am Samstag starten noch zwei Lahrer Fechter mit dem Degen.
Bei den Schülern ging Hagen Scheid an den Start und belegte hier den dritten Platz.
Myléne Leier bestätigte auch hier ihre Leistungen und gewann das Turnier in der A-Jugend.

Homepage der Villinger Fechter: hier
Ergebnisliste: hier
Presseberichte: hier
facebookhier

Turnierwochenende Waldkirch - Weinheim

Samstag, 17.03.2018

Sonntag, 18.03.2018

Am vergangenen Samstag, den 17.03.2018 starten zwei Jugendliche des TV Lahr bei den Südbadischen Meisterschaften der B-Jugend im Degen. Bei den Herren startete Mika Sarutzki. In einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld focht er sich in Viertelfinale, unterlag hier aber dem Waldkircher Julius Ruppenthal und belegte den 8. Platz.
Für die Damen ging Alina Maletz an den Start. Sie focht sich ebenfalls in Viertelfinale. Nach einem Sieg zog Alina Maletz ins Halbfinale ein. Hier traf sie auf Charis Lämmer aus Schwenningen. Dieser Unterlag sie mit 10:5 und belegte somit den 3. Platz.
Für die Schüler fand der Musketiercup statt. Hier startete Tim Sarutzki und belegte den 3. Platz.

Am Sonntag, den 18.03.2018 fuhr Alina Maletz nach Weinheim an der Bergstraße zum 21. Bergstraßen-Turnier 2018, Internationales Schüler und B-Jugendturnier im Damen- und Herrenflorett/EFC U14 Circuit Competition. Alina Maletz ging als einzigste Südbadnerin bei der B-Jugend an den Start im sehr stark besetzten Teilnehmerfeld aus ganz Deutschland. Nach Vorrunde und Zwischenrunde konnte sie sich bis ins Achtelfinale fechten. Die Münchner Fechterin Evers beendete hier allerdings das Weiterkommen. Am Ende belegte Maletz einen hervorragenden 11. Platz.

Homepage der Waldkircher Fechter: hier
Homepage der Weinheimer Fechter: hier
Ergebnisliste: hier
Presseberichte: hier
facebookhier

Südbadischer Fechtertag gastiert in Lahr

Samstag, 10.03.2018

Schon zum sechsten Mal durfte der TV Lahr am 10.03.2018 die Mitgliederversammlung aller 17 südbadischen Fechtvereine, den 68. Südbadische Fechtertag nach Lahr einladen.
Dieser findet jährlich i.d.R. im März oder April eines Jahres an wechselnden Orten statt.
Eine besondere Ehre war die Begrüßung des Gremiums im Hallensportzentrum, durch den Lahrer Bürgermeister Guido Schöneboom.
Er nahm dies auch sofort zum Anlass, die Teilnehmer erneut nach Lahr einzuladen, um sich von der Landesgartenschau faszinieren zu lassen.
Unter der Leitung des Präsidenten Swen Strittmatter wurde u.a. das strittige Thema Fusion der Landesverbände von Baden- Württemberg, sowie die Beteiligung einer gemeinsamen Landesmeisterschaft diskutiert. Leider entschied sich das Gremium anders, als vom TV Lahr gewünscht, der darin ein positives Signal für den Fechtsport gesehen hätte, um die Attraktivität dieses tollen Sports voranzubringen.
Wenigstens konnte man sich bei Finanzfragen einig werden.
Aber leider blieben auch Themen wie die Ausbildung von Vereinstrainern, das Vorgehen bei der Turnierreifeprüfung und die Unterstützung in den verschiedenen Software-Tools der Turnierorganisation unbeantwortet.
Auch wenn der TV Lahr ideale Rahmenbedingungen für diese Veranstaltung schaffte, so konnte er mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden sein.

Südbadische in Immendingen

Samstag, 03.03.2018

Sonntag, 04.03.2018

Max Maletz und Hagen Scheid werden Südbadische Schülermeister

Am vergangen Wochenende fuhren 10 Jugendliche Fechter des TV Lahr zu den Südbadischen Landesmeisterschaften im Florett und Degen nach Immendingen.
Bei den mittleren Schülern im Florett konnte Max Maletz seinen Titel vom Vorjahr verteidigen. Platz 2 und somit Vizemeister wurde ebenfalls ein Lahrer Fechter, Tim Fehrenbacher bei seinem zweiten Turnierstart. Johann Neulen belegte bei seinem ersten Turnierstart einen hervorragenden 4. Platz.
Im jüngeren Jahrgang der Schüler sicherte sich Moritz Gabel den Titel des Vizemeisters. Tim Sarutzki wurde Dritter.
Bei den B-Jugendlichen gingen vier Fechter des TV Lahr an den Start. Bei den Damen kämpfte sich Alina Maletz in die Finalrunde, unterlag dann aber in einem spannenden Gefecht nach Verlängerung mit 8:7 gegen die ein Jahr ältere Villinger Fechterin Florentina Grieninger. Sie nahm somit die silberne Medaille und den Südbadischen Vizemeistertitel der älteren B-Jugend stolz mit nach Hause. Antonia Neulen konnte bei ihrem ersten Turnierstart nach längerer Trainingspause einen respektablen 6. Platz mit nach Lahr nehmen.
Auch bei den Herren ging es spannend einher. Mika Sarutzki focht sich ebenfalls souverän in die Finalrunde der älteren B-Jugend. Dort traf er auf den ein Jahr älteren Hauenebersteiner Fechter Tim Ole Franke. Diesem unterlag er dann klar mit 10:2. Aber auch er kann sich über den Südbadischen Vizemeistertitel der älteren B-Jugend freuen. Ebenfalls am Start in dieser Gruppe war der Lahrer Robert Noe. Robert konnte sich bei seinem zweiten Turnier ins Viertelfinale fechten, schied dort dann aber unglücklich mit einer 10:9 Niederlage aus und belegte am Ende Platz 6.
Alle B-Jugendlichen konnten sich in Immendingen wichtige Punkte zur Qualifikation der Deutschen B-Jugendmeisterschaften im Mai in Haueneberstein (Baden-Baden) sichern. Mika Sarutzki steht in der Rangliste klar an erster Stelle, Alina Maletz konnte sich mit ihrem 2. Platz an die zweite Stelle der südbadischen Rangliste setzten mit einem Punkt Rückstand zur Ranglistenführenden Isabella Zwicker aus Konstanz.
Bei den Degenfechtern trat Hagen Scheid für den TV Lahr bei den mittleren Schülern auf die Planche. Hagen Scheid gewann in seinem Jahrgang und kann sich nun auch stolz Südbadischer Meister nennen.
Parallel zu den Landesmeisterschaften fand ein Int. Q-Turnier für die A-Jugend statt. Hier startete Mylene Leier mit zwei Waffen. Sowohl im Florett als auch im Degen belegte Mylene den 1. Platz und hat sich auch hier wieder Punkte zur Qualifikation zu den Deutschen A-Jugendmeisterschaften sichern können.
Bei den Herren der A-Jugend ging Noah Neulen zum ersten Mal an den Start. Noah legte hier einen Klasse Start hin und focht sich ins Viertelfinale. Hier traf er dann auf Tim Ole Franke aus Haueneberstein, welchem er dann mit 15:1 unterlag. Am Ende stand er auf dem 6. Platz.
Für den TV Lahr ging somit ein sehr erfolgreiches Wochenende mit zwei Landesmeistern und drei Vizemeistern zu Ende.

Ergebnisliste: hier
Presseberichte: hier
facebook: hier

 

Schülerturnier in Tuttlingen

Sonntag, 25.02.2018

Drei Lahrer Jugendliche starteten in Tuttlingen beim württembergischen Ranglistenturnier für Schüler. In jeder Schülerklasse ging ein Fechter vom TV Lahr an den Start.
Im sehr stark besetzten Turnier gewann Moritz Gabel bei den jüngeren Schülern und nahm einen Pokal mit nach Hause. Bei den mittleren Schülern schied Max Maletz im Viertelfinale gegen den später zweitplatzierten aus und belegte letztendlich den 7. Rang.
Bei den älteren Schülern ging Ferdinand Santl an den Start. Er focht sich bis ins Halbfinale durch. Er nahm am Ende die bronzene Medaille mit nach Südbaden.
Die drei Nachwuchsfechter zeigten, dass sie auch bei größeren Turnieren gut mithalten können und sich ganz vorne platzieren können.

Homepage der Tuttlinger Fechter: hier
Ergebnisliste: hier
Presseberichte: hier
facebookhier

Max und Moritz beim Merck-Jugendpokal

Samstag, 10.02.2018

Max focht sich direkt ins Viertelfinale im 17 Jungs starken Starterfeld. Dort unterlag er knapp mit 10:6 dem Darmstädter Fechter Bo Winkler. Max setzte sich somit auf einen guten 6. Platz.
Moritz konnte sich über den Hoffnungslauf ins Viertelfinale fechten. Dort gewann er und marschierte unaufhaltsam ins Finale. Im Finale unterlag er leider knapp mit 10:7 dem Rüsselheimer Joscha Köthe. Moritz geht aus diesem stark besuchten Turnier mit 16 Starten mit dem 2. Platz nach Hause.

Herzlichen Glückwunsch den Beiden!

Homepage der Fechter aus Darmstadt: hier
Ergebnisliste: hier
facebook: hier

 

Kein Fechter wird im Stich gelassen

Donnerstag, 01.02.2018

FAZSCHULE.NET

Hier ein toller Bericht über das Fechten.
Von unserem Mitglied Luca Fehrenbacher im Rahmen seines Schulprojektes -
"Max-Planck-Gymnasium-Lahr"

„Mit dem Fechten, kann man in jedem Alter beginnen“

Mittwoch, 31.01.2018

Liebe Freunde des Fechtsports,

wir sind sehr stolz darüber, wie sich die Struktur innerhalb unserer Abteilung in den letzten 2 Jahren verändert hat.
Waren wir vorher im Jugendbereich durchaus gut aufgestellt, fehlten uns aber bei den Aktiven und Senioren leider die nötigen Mitglieder, um attraktive Trainingseinheiten durchführen zu können.
Ein Grund dafür war, dass die angehenden Studenten nach Ihrem Abitur die Abteilung verließen und in der Regel später auch nicht mehr wieder kamen!
Nun ist es uns in den letzten Monaten aber gelungen, auch einige neue Mitglieder im „reiferen“ Alter in unserer Abteilung begrüßen zu können.
Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unser Leitsatz stimmt:

„Mit dem Fechten, kann man in jedem Alter beginnen“

Ab sofort können wir auch wieder im Aktiven/ Senioren-Bereich interessante Trainingseinheiten anbieten.
Auch auf Turnieren sind wir in diesen Altersklassen wieder vertreten!
Darüber freuen wir uns sehr!

Vielleicht haben wir auch dein Interesse geweckt!
Schau doch mal bei uns rein!

Sparkassen-Cup in Haueneberstein

Samstag, 27.01.2018

Sonntag, 28.01.2018

Lahrer Fechter starten das neue Jahr beim Sparkassen-Cup in Haueneberstein

Die Lahrer Florettfechter nahmen am vergangenen Wochenende beim Sparkassen-Cup in Haueneberstein, Baden-Baden teil. Erstmals war dieses Turnier für die A-Jugend (U17) als ARGE-Turnier ausgeschrieben, dies bedeutete ein sehr großes Starterfeld, mit Fechtern aus ganz Deutschland. Mylène Leier konnte sich in diesem starken Feld den 18. Platz sichern. Bei den Junioren (U20) stand Myléne Leier wieder ganz oben auf dem Podest. Sie konnte sich somit wichtige Punkte zur Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft sichern.
Bei den B-Jugendlichen konnte in zwei Kategorien gestartet werden. Bei der U13 belegte Alina Maletz den 3. Platz, Mika Sarutzki den 1. Platz. Beide Jugendlichen starteten dann auch bei den U14, Alina Maletz belegte hier den 5.; Mika Sarutzki den 3. Platz. Auch diese beiden Jugendlichen des TV Lahr konnten sich hier wichtige Punkte zur Qualifikation der Deutschen Meisterschaft mit nach Hause nehmen.
Robert Noe startete bei seinem ersten Turnier in der B-Jugend U13 und belegte hier einen tollen 5. Platz.
Ebenfalls neu am Start für den Lahrer TV war Tim Fehrenbacher, er startete bei den Schülern U11 und belegte hier den 7. Platz.
Bei den älteren Schülern U12 nahm Ferdinand Santl den 5. Platz mit nach Hause, bei den jüngsten im Starterfeld konnte sich Moritz Gabel beweisen und beherrschte hier die Konkurrenz und stand somit auf dem 1. Platz.
Ebenfalls war Jürgen Gabel bei den Senioren am Start und belegte hier den 1. Platz, bei den Aktiven Fechtern belegte er den 5. Platz.

Homepage der Fechter aus Haueneberstein: hier
Ergebnisliste: hier
Presseberichte: hier
facebook: hier

 

Nikolausturnier Tuttlingen

Samstag, 02.12.2017

Lahrer Fechter um vier Pokale reicher

Zum Jahresabschluss fuhren am Samstag den 02.12.2017 vier Nachwuchsfechter des TV Lahr zum 38. Nikolausturnier nach Tuttlingen.
Auch hier bewiesen die Jugendlichen ihre Stärken und nahmen alle einen der begehrten Pokale mit nach Hause.
Max Maletz gewann im Schülerjahrgang  2007 souverän alle seine Gefechte und konnte sich somit ein weiteres Mal klar auf dem 1. Platz positionieren. Ebenfalls Myléne Leier, auch sie besiegte in ihrer Gruppe alle Gegnerinnen und stand auch hier, ein weiteres Mal,  ganz oben auf dem Podest.
Alina Maletz (Jg. 2005) startete in der B-Jugend U13 und U14. Nach spannenden Gefechten, auch gegen ein Jahr ältere Gegnerinnen, konnte sie am Ende den 2. Platz mit nach Hause nehmen. Auch Moritz Gabel (Jg. 2008) hatte es dieses Jahr nicht leicht, konnte alle Gefechte für sich entscheiden, unterlag am Ende aber nur Theodor Zwicker aus Konstanz und belegte somit einen starken 2. Platz.

Homepage der Tuttlinger Fechter: hier
Ergebnisliste: hier
Presseberichte: hier
facebook: hier

Weihnachtsfeier - Jahresabschluss

Mittwoch, 29.11.2017

Auch dieses Jahr waren wieder alle Mitglieder zu unserer alljährlichen Weihnachtsfeier eingeladen und nahmen dies auch gerne an.
Es war eine tolle Möglichkeit, die Saison Revue passieren zu lassen, verschiedene Ehrungen durchzuführen und die Urkunden der Vereinsmeisterschaften und des Sportabzeichens zu übergeben.
Im Vordergrund stand aber ein geselliges Miteinander und viele schöne Gespräche zwischen Mitgliedern und den Eltern unsere Jugend.
Dies wollen wir als Motivation für 2018 mitnehmen.

Turnierwochenende in Rastatt

Sonntag, 26.11.2017

Max Maletz und Tim Sarutzki gewinnen in Rastatt beim 1. Murgtal-Fencing-Cup

Am vergangenen Sonntag reiste eine Handvoll junger Fechter in das barocke Städtchen Rastatt zum 1. Murgtal-Fencing-Cup. Dieser wurde für die Jugendlichen der Jahrgänge 2004-2008 erstmals ausgerichtet.
Für die B-Jugend waren zwei Sportler für den TV Lahr am Start. Mika Sarutzki musste sich mit dem 4. und Alina Maletz mit 5. Platz zufrieden geben. Bei den älteren Schülern gelang es Ferdinand Santl, sich die bronzene Medaille zu sichern.
Im mittleren Schülerjahrgang fanden sich, nach zwei sehr spannenden Runden, gleich zwei Lahrer Fechter auf dem Podest wieder. Max Maletz nahm die Goldmedaille, Hagen Scheid die Silberne mit nach Hause. Bei den jüngsten Schülern konnte sich Tim Sarutzki beweisen und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen.
Am Samstag den 25. November 2017 fand, ebenfalls in Rastatt, die offene südbadische Seniorenmeisterschaft im Rahmen des traditionellen Spätleseturniers statt. Auch hier hatten die Lahrer ein Eisen im Feuer. Friedrich Scheid erkämpfe sich auf der Planche einen grandiosen 2. Platz und kann sich nun „Südbadischer Vizemeister der Senioren“ nennen.

Homepage der Rastatter- Fechter: hier
Ergebnisliste: hier
Presseberichte: hier
facebook: hier

N E U: Über Funk zum Erfolg !

Montag, 20.11.2017

Endlich sind sie da!

Um im Training noch effektiver  arbeiten zu können, haben wir uns 4 Funkmelder der Firma Favero zugelegt.
Damit sind wir in diesem Bereich auf dem neusten Stand der Technik und fechten kabellos, wie man es von der Olympiade kennt!

Info zur Technik: hier

Lahrer Fechter starten durch

Samstag, 11.11.2017

Am 11.11.2017 fuhren 7 Lahrer Fechter/innen nach Immendingen. Dort fand das 21. Immendinger Florettturnier und der 26. Immendinger Mini-Cup statt.
Beim internationalen Florettturnier  starteten drei  Jugendliche, beim Mini-Cup starteten 4 Schüler.
Die Lahrer Fechter zeigten gleich zu Saisonbeginn ihre Stärken und konnten sich so die ersten  Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft sammeln. So konnten sich alle Starter auf dem Treppchen platzieren.  Myléne Leier  belegte in der A-Jugend souverän im Florett sowie im Degen, am Sonntag, den ersten Platz, und bewies mal wieder ihre Stärke. Bei den B-Jugendlichen stand Mika Sarutzki ganz oben auf dem Treppchen, Alina Maletz nahm die Bronzemedaille mit nach Hause.
Auch in den Schülerjahrgängen konnten sich die Lahrer Sportler beweisen und waren alle ganz vorne dabei.  Im Älteren Schülerjahrgang (06) belegte Ferdinand Santl den ersten Platz,  im Jahrgang 2007 sicherte sich Max Maletz den zweiten Platz. Bei den jüngeren Schülern (08) nahm Moritz Gabel die Silbermedaille und Tim Sarutzki die Bronzene mit nach Hause.

Ergebnisliste: hier

Geschwister Maletz vertreten Südbaden bei den BW- Meisterschaften

Sonntag, 29.10.2017

Heute starteten zwei Lahrer Fechter in Pliezhausen. Alina Maletz trat bei den Baden-Württembergischen B-Jugendmeisterschaften/ Degen, als einzige Vertreterin aus Südbaden an. Nach spannenden Gefechten mit starken Kontrahentinnen konnte sich die Jugendliche auf dem 16. Rang platzieren. Ihr jüngerer Bruder Max Maletz startete beim gleichzeitig stattfindenden 11. Pliezhäuser Neckar-Schönbuch-Cup und konnte dort einen souveränen 9. Platz mit nach Hause nehmen. Beide sind sehr stolz auf ihre Leistungen.

 

Ergebnisliste: hier

Lahrer Fechter schlagen sich gut

Samstag, 14.10.2017

Sepp- Mack- Turnier in Waldkirch

Und auch dieses Wochenende waren wieder Lahrer Fechter,  beim Sepp-Mack-Turnier, in Waldkirch am Start. Bei dem stark besetzten Degenturnier belegte Alina Maletz in der B-Jugend den zweiten Platz und Hagen Scheid bei den Schülern Platz 4

Herzlichen Glückwunsch

Moritz Gabel eröffnet die Saison

Samstag, 16.09.2017

Einen Ausflug seiner Eltern nutzte unser Moritz und startete am Samstag beim Pokalturnier:
"Um die Salierkrone" in Speyer.
In dieser Saison ist er der erste unserer Abteilung, der an einem Turnier teilgenommen hat.
In einem starken Feld konnte er den 4. Platz erkämpfen!

Super Moritz - Weiter so !

Friedrich Scheid erneut an der Spitze der Lahrer Fechter

Mittwoch, 13.09.2017

Auf unserer Mitgliederversammlung wurde Friedrich Scheid erneut zum Abteilungsleiter gewählt. Diese war notwendig geworden, da sein Vorgänger David Geißel, das Amt aus beruflichen Gründen nicht mehr ausüben konnte. Wegen der Kürze der Zeit war es nicht möglich, eine ordentliche Neustrukturierung vorzunehmen. Umso mehr sind wir Friedrich dankbar, dass er das Amt vorübergehend kommissarisch betreut. Friedrich, das Urgestein der Lahrer Fechter, ist seit Jahrzehnten Mitglied beim TV Lahr und seit diesem Jahr auch Ehrenmitglied.

Wir wünschen ihm „Viel Erfolg“ bei seiner Arbeit!

Mitglieder der Abteilungsleitung: hier

Mylène Leier legt Obfrauprüfung erfolgreich ab

Samstag, 01.07.2017

Unsere Vorzeigeathletin Mylène Leier legte im Rahmen der offenen Südbadischen Meisterschaften (U20) in Rheinfelden, unter den strengen Augen von Günther Halbauer, die Kampfrichterprüfung ab. Diese bestand sie erfolgreich und darf nun offiziell auf Turnieren Gefechte jurieren. 

Herzlichen Glückwunsch !!!


Gleichzeitig brachte Sie sich erstmals auch aktiv in die Trainingsverantwortung ein. 
Darüber freuen wir uns ganz besonders.
 

Leonard Müller wechselt nach Heidenheim

Samstag, 01.07.2017

Zum Saison 17/18 wechselt unser „Leo“ zum Fechtzentrum Heidenheim.

Als einer der besten Fechter unserer Region, hat er sich diese Möglichkeit aufgrund der besonderen Leistungen der vergangenen Jahre erarbeitet!

Er erhält dort, wie auch bei seinem zweiten Trainingsstützpunkt in Straßburg, die notwendige professionelle Unterstützung, die er für die nächsten Schritte benötigt!

Wir freuen uns sehr für ihn, drücken ihm die Daumen und halten es ganz wie Liverpool:

„You'll never walk alone“

Mach`s gut !!!

Südbadischer Meister interviewt Weltmeister

Mittwoch, 28.06.2017

Es war ein tolles Erlebnis, das Max noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Max Maletz selbst Fechter und südbadischer Schülermeister, durfte den mehrfachen Weltmeister im Florett, Peter Joppich, interviewen. Joppich befindet sich derzeit zur WM-Vorbereitung im Trainingslager in der Sportschule Hennef bei Köln. Max besuchte dort sein großes Vorbild und Joppich stand ihm zu seinen Fragen Rede und Antwort.

Interview BZ